GPSies – Rundweg Pulvermaar – Strohner Märchen – Römerberg

Kleine Rundtour im Naturschutzgebiet Pulvermaar / Römerberg / Strohner Märchen. Im Naturschutzgebiet liegt das Pulvermaar mit seinem nahezu lückenlos erhaltener Tuffsteinwall, den Römerberg (ein 65 Meter hohen Tuff- und Schlackenkegel) und das Hochmoor Strohner Märchen.

Das Pulvermaar

Am Pulvermaar TwFast kreisrund, tief blaues Wasser und mit wunderschönem Buchenwald bestandene steile Hänge – ein Bild von einem Maar! Der ca. 2,5 km lange Rundweg um das Pulvermaar führt mitten durch einen alten Buchenwald und bei jedem Schritt hat man einen herrlichenBlick auf das Pulvermaar.

Einmalig ist die Natur am und im Pulvermaar: die atemberaubende Vielfalt von Wasservögeln und Libellen lässt die Herzen von Naturliebhabern hochschlagen. Mit 74 m ist das Pulvermaar einer der tiefsten Seen Deutschlands.

Der Römerberg

Römerberg 2Römerberg – Strohner Maar – Pulvermaar bilden zusammen eine Vulkangruppe. Zuerst explodierte im Süden das Strohner Maar, beim nächsten Ausbruch enstand der Römerberg. Dessen Südhälfte rutsche in das Strohner Maar ab, deshalb die leichte Asymmetrie. Zu guter Letzt enstand das Pulvermaar.

Strohner Märchen

Strohner Märchen TwIm fast verlandeten Kessel befindet sich ein Hochmoor mit einer fast 10 Meter dicken Torfschicht. Es gehört – zusammen mit dem Römerberg – zum Naturschutzgebiet Pulvermaar und ist mit rund 250 Pflanzenarten einzigartig für das gesamte Rheinland. Als innerhalb eines Maarkessels gelegenes Hochmoor gehört es wie Mosbrucher Weiher, Dürres Maar und Mürmes zu einem in Mitteleuropa einzigartigen Naturphänomen.

1 Kommentare

  1. Pingback: Mit GPS und Playmobil durch die Osterferien

Kommentare sind geschlossen.